Schulpastoral

Liebe interessierte Leserinnen und Leser dieser Seite,

willkommen bei der Schulpastoral! Was ist das? Das kann ich bis heute selbst nicht gut kurz und knapp ausdrücken. Man kann es mit tollen, hochoffiziellen Worten formulieren. Die klingen dann ungefähr so:

 

"Zentrales Thema von Schulpastoral sind die Fragen:

  • Wie funktioniert Schule als „humaner Lebensraum“?
  • Wie kann das System Schule dem einzelnen Menschen gerecht werden?
  • Wie kann Schule als „humaner Lebensraum“ nachhaltig für die Wertevermittlung wirken?
  • „Ein Ansatz von Schulpastoral ist die Überzeugung, dass Schüler wie Lehrer einem System ausgesetzt sind, das dem Menschen nicht immer gerecht wird. Sie will helfen, die Rahmenbedingungen in der Schule so zu gestalten, dass ein lebenswertes Lernklima entsteht und schulische Leistungen zu geglücktem Leben beitragen können. Die persönliche Entwicklung von Lehrern und Schülern steht dabei im Vordergrund.“

Mit anderen / meinen Worten:

  • Es zeigt sich immer wieder, dass – obwohl Schule vor allem aus Kommunikation besteht – manchen an Schule Beteiligten (Eltern, Lehrkräfte, Schüler/innen, …) die Kommunikation miteinander nicht immer gelingt, so dass anfangs kleine Schwierigkeiten sich zu großen Problemen entwickeln können. Hier kann ein (begleitendes / begleitetes) rechtzeitiges Gespräch helfen, sich einander wieder anzunähern.
  • Auch das „Aussprechen-Können“ bei einem zur Verschwiegenheit verpflichteten Gesprächspartner kann für das eigene Wohlbefinden gut sein.
  • Ich möchte durch dieses Angebot zu einem angenehmen und menschlichen Miteinander innerhalb unseres „Systems Schule“ beitragen. (Man könnte die Tätigkeit auch allgemein einfach als „Seelsorge“ bezeichnen, aber das darf ich nicht …)

Ich freue mich darauf, Sie im Rahmen dieses Angebots kennen zu lernen. Sie treffen mich während meiner Sprechstunde bzw. können mich gerne unter m.kerber@gymnasium-veitshoechheim.de kontaktieren.

Michael Kerber, Schulpastoral

P.S.: Im Herbst 2015 stand ein Artikel in der Regionalzeitung, die beim Verstehen, was Schulpastoral sein will, noch ein bisschen weiterhelfen kann.