Europäischer Computer Führerschein ECDL

ein international anerkanntes Zertifikat für PC-Kenntnisse

Das Gymnasium Veitshöchheim ist als erstes Gymnasium im Raum Würzburg seit dem Schuljahr 2008/2009 autorisiertes Prüfungszentrum für den Europäischen Computerführerschein (ECDL). Somit bietet die Schule allen interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, diese Zusatzqualifikation zu erwerben. Für viele Unternehmen ist der Nachweis über den ECDL inzwischen „ein Muss“ in den Bewerbungsunterlagen!

Was ist der ECDL? Der ECDL ist ein international anerkanntes Zertifikat für Computerkenntnisse. Dieser „Computerführerschein“ basiert auf der so genannten vierten neuen Kernkompetenz:

BEHERRSCHUNG DER GRUNDLEGENDEN STANDARD-COMPUTERSOFTWARE

Die Inhalte des ECDL-Lehrplans wurden von einer internationalen Expertengemeinschaft entworfen und sind in allen Staaten gleich. Der ECDL ist hersteller- und produktunabhängig!

Wie erwerbe ich den ECDL? (Neue Zertifizierungsstruktur ab 1.1.2016!)

Es gibt verschiedene ECDL-Zertifikate (siehe Grafik):

Der NEW ECDL Base besteht aus den vier Pflichtmodulen Computergrundlagen, Onlinegrundlagen, Textverarbeitung und Tabellenkalkulation.

Der NEW ECDL Standard basiert auf dem ECDL Base. Nach erfolgreichem Bestehen der vier Pflichtmodule des ECDL Base können mit drei weiteren, frei wählbaren Modulen individuelle Schwerpunkte gesetzt werden.

Mit dem NEW ECDL Profile hat man die Möglichkeit, sich ganz individuell zu qualifizieren, indem man mindestens vier Module nach Wahl ablegt. Weitere erfolgreich absolvierte Module werden auch auf dem ECDL Profile-Zertifikat aufgeführt.

Wer sich darüber hinaus qualifizieren möchte, kann die ECDL Advanced - Module für Fortgeschrittene absolvieren und weist damit nach, dass er im jeweiligen Modul über professionelles Anwenderwissen verfügt.

Der Lernweg ist grundsätzlich frei gestaltbar. Neben Übungsstunden in der Schule können Aufgaben zu den einzelnen Modulen auch online zuhause bearbeitet werden. Vorkenntnisse sind hilfreich, aber nicht erforderlich!

Die Tests erfolgen im Online-Prüfungssystem mit automatischer Auswertung, so dass die Ergebnisse sofort nach Testende bereitstehen. Jede Prüfung kann beliebig oft wiederholt werden.

Eine Beschränkung der Prüfungsdauer gibt es nicht, d.h. der Prüfling entscheidet selbst, in welchem Zeitraum er ein ECDL-Zertifikat erwerben möchte.

Was kostet der ECDL?

An das Prüfungszentrum (Schule) müssen folgende Beiträge abgeführt werden:

  • Schüler Skills Card 33,- Euro (einmalig mit der ersten Prüfung zahlbar)
  • pro Modul (auch Wiederholungen) 13,50 Euro. (Zum Prüfungsformular hier klicken!)

Wann und wo kann ich für den ECDL in der Schule üben?

  • Donnerstag, 13.15 Uhr - 14.00 Uhr (Mittagspause) im Computerraum 1
  • Hier finden auch jeweils die Prüfungen statt.

Für weitere Fragen stehen die Schulleitung sowie der ECDL-Prüfer Herr Ruhl gerne bereit.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ecdl.de.