Prävention

Prävention wird am Gymnasium Veitshöchheim „groß“ geschrieben und steht auf einem breiten Fundament, das von Gewaltprävention über gesunde Ernährung und sicheren Umgang im Internet bis zur Aufklärung über legale bzw. illegale Drogen reicht.

Sie dient der physischen und psychischen Gesundheitsfürsorge sowie der Sensibilisierung der SchülerInnen und ihrer Erziehungsberechtigten für einen achtsamen Umgang mit der eigenen Person.

Übergreifend werden v.a. in den Fächern Biologie, Deutsch, Ethik/Religion, Kunst die verschiedenen Bereiche im Unterricht thematisiert.

Regelmäßig werden externe Experten in den Unterricht eingebunden. Aktuell gibt es eine Zusammenarbeit u.a. mit:

  • AIDS-Beratungsstelle Würzburg
  • Internetexperten - Jugendamt Würzburg
  • Polizeiinspektion Würzburg-Land - Uniklinik Würzburg
  • Wildwasser

Darüber hinaus gibt es Events wie themengebundene Parcours , z.B. zu Alkohol, oder Theaterstücke, die die SchülerInnen altersgerecht ansprechen. Das letzte fand am 12.11.2015 unter dem Titel „Alkohölle“ statt.

Lehrkräfte:

Fr. Hofstetter, Fr. Holzner, Fr. Hummel, Fr. Landeck