Unsere KOOPERATION mit dem Arena Verlag

besteht seit dem Jahre 2007. Im Mai 2015 ist es schließlich gelungen, nach dem Modell des Arbeitskreises SCHULEWIRTSCHAFT unsere Beziehungen zu einem der größten Kinder- und Jugendbuchverlage mit einer Kooperationsvereinbarung offiziell zu besiegeln.

2. Ziele und Inhalte der Kooperation

2.1 Die Ziele der Kooperation bestehen darin, dass Schülerinnen und Schüler die Arbeits- und Wirtschaftswelt kennen lernen, indem ihnen eine angemessene Praxisbegegnung ermöglicht wird, um ein realistisches Bild von den Arbeitsprozessen und Qualifikationsanforderungen der Wirtschaft entwickeln zu können.

2.2 Die Schülerinnen und Schüler sollen auf ihren späteren Übergang von der Schule in Ausbildung und Berufstätigkeit vorbereitet werden.

2.3 Die Schule und das Unternehmen entwickeln gemeinsam Kommunikations-formen und Projekte, die dazu beitragen, das Interesse der Schülerinnen und Schüler an der Wirtschafts- und Berufswelt zu wecken, auszubauen und letztlich zu befriedigen. Die Unterrichtsinhalte sollen durch diese Kooperation mit dem Unternehmen einen stärkeren Realitäts- und Praxisbezug erhalten.

3. Konkrete Umsetzung der Kooperation

Neben den seit 2013 genannten Betätigungsfeldern der Lesescouts in Zusammenhang  mit dem externen Partner wie

  • dem Auftritt der Lesescouts auf der Verlagshomepage,
  • Rezensionen zu Verlagstiteln nach freier Auswahl aus dem Verlagsprogramm,
  • Verlagsführungen für die Lesescouts
  • die Unterstützung von PR-Aktionen des Verlags 

nun u. a. in der Kooperationsvereinbarung auch folgende Angebote: 

  • Einladung der Lesescouts zu Covergesprächen:
    • Einladung der Lesescouts zu Evaluationsrunden (2x jährlich) in den Verlag für die Coverfestlegung der Novitäten 
  • Einladung der Lesescouts zu Manuskriptgesprächen:
    • Einzelne Lesescouts bekommen die Möglichkeit, Manuskripte als „Testleser“ zu lesen, und werden eingeladen ihre Meinung zu äußern.

Anwesende bei der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung:

Oberstudiendirektor Dieter Brückner, Schulleiter
Albrecht Oldenbourg, Geschäftsführer des Arena Verlags
Studiendirektorin Jutta Merwald, Projektleiterin des Lokal-regionalen Lesenetzwerks
Susanne Baumann, Pressesprecherin des Arena Verlags
Lesescouts Lara Fritz, Nicole Jirku, Niklas Schraud, Lilli Vogel, Janina Fritzsch

Die Stationen der Entwicklung unserer Beziehungen zum Arena Verlag Würzburg, einem unserer wichtigsten externen Partner, werden im Folgenden nachgezeichnet.

Stationen der Entwicklung

  • 2007 Sponsoring von 40 Neuerscheinungen der erzählenden Literatur und Sachliteratur durch den Arena Verlag
    • Grundlage für das Projekt „Bücherkoffer & Kofferkids“ (Jgst. 7 – 9)
    • Erstellen von Bücherkatalogen mit zwei 7. Klassen, darunter einer Laptop-Klasse im Deutschunterricht, für die gesponserten Bücher
    • Grundlage für ein Vertretungsstundenkonzept („Einsatz von Bücherkoffer-Trolleys“ in Vertretungsstunden) mit den „Kofferkids“ als Akteuren, die diese Koffer im Lehrerzimmer abholen, die Bücherkataloge in den Klassen ausgeben und die gewünschten Bücher verteilen
  • seit 2007 Verlagsführungen für Klassen unserer Schule
  • 2008 Welttag des Buches „Autoren hautnah – Experten und Experimente, Schüler und Schriftsteller im Dialog“
    • Arena Verlag vermittelt drei Arena-Autoren Krystina Kuhn, Gerd Schneider, Nicole Vossler verschiedener Genres, die nicht nur lesen, sondern sich auf der Bühne dem Dialog mit Schülern stellen und anschließend Schreibworkshops leiten
    • Sponsoring mehrerer Klassensätze der Jugendbücher für die 10./11. Klassen, um das Projekt inhaltlich im Unterricht vorbereiten zu können
  • November 2008 Gründungsveranstaltung des „Lokal-regionalen Lesenetzwerks“ am Gymnasium Veitshöchheim mit dem Arena Verlag als wichtigem Partner neben 17 weiteren Erziehungs- und Bildungseinrichtungen sowie der Gemeinde
  • November 2008 Vermittlung eines Projektpaten für das Lesenetzwerk: Archäologe und Schriftsteller Prof. Dr. Pfrommer
  • 2009 Welttag des Buches unter dem Motto „Fakten – Fiktion - Hintergründe“:
    • Vorstellung des Projektpaten vor der Schulgemeinschaft
    • Sponsoring von drei Klassensätzen des Titels „Verschwörung am Vesuv“ von Prof. Michael Pfrommer zur unterrichtlichen Vorbereitung des Welttags
    • Schreibwerkstätten geleitet durch den Projektpaten und die Lesescouts 
  • März 2009 Arena-Autorin Antje Babendererde mit „Die verborgene Seite des Mondes“ am Gymnasium Veitshöchheim
    • Sponsoring mehrerer Klassensätze des Titels durch den Verlag 
  • Oktober 2009 Sponsoring einer Lesescout-Bibliothek mit mehr als 100 Titeln (Doppelexemplare zur optimalen Vorbereitung der Lesescout-Einsätze in den Kindergärten und Partnerschulen)
  • November 2010 Reflexionsveranstaltung des Lesenetzwerks in Anwesenheit unseres Projektpaten und der damaligen Pressereferentin des Verlags
  • 2010 Welttag des Buches unter dem Motto „Lesen ist männlich?!“
    • Vermittlung von Arena-Autoren für Lesungen und Workshops, die vor allem jungenspezifische Leseinteressen befriedigen: Susanne Clay, Andreas Venzke, Alexander Rößler, Torsten Siche
    • Arena-Mitarbeiterinnen als Leiterinnen zweier Workshops für die Mittelstufe am Welttag:
      • Workshop: E-Books: Das Buch als Datei:
      • Workshop: Das Medium Buch: Von der Konzeption zum Produkt 
  • Oktober 2011 Aktion „’Nimm und lies!’ – Bücher bauen Brücken“ (Literarische Großveranstaltung für die Eingangsklassen unserer Lesenetzwerkpartner)
    • Vermittlung des Arena-Autors Volkmar Röhrig
    • Sponsoring der Erstlesebücher als Abschiedsgeschenke für die Eingangsklassen der Netzwerkpartner
  • seit 2012 Unterstützung des jährlich stattfindenden Lesescout-Seminars durch Referentin des Arena Verlags zum Thema „Aktuelle Kinder- und Jugendbücher“
  • 2008 – 2014 Sponsoring von altersgemäßen Kinderbüchern als Grundlage für die verschiedenen Veranstaltungen der Lesescouts in der Bücherei, in den Kindergärten und Partnerschulen 
  • seit 2013 Lesescouts mit eigenem Auftritt auf der Verlagshomepage: Menüpunkt „DEINE ARENA èLesescouts“
    Möglichkeit für die Lesescouts auf der Verlagshomepage, sich vorzustellen,
    • über ihre Arbeit als Lesemotivatoren zu berichten,
    • Rezensionen zu Arena-Titeln zu veröffentlichen,
    • „Quotes“ unter Angabe des Namens und des Alters auf einer Pinnwand zu posten.
  • seit Oktober 2013 jährliche Verlagsführungen für alle neuen Lesescouts
  • seit 2013 Beteiligung einzelner Lesescouts an PR-Aktionen des Verlages zu Spitzentiteln:
    • Lesescouts als Träger der Social-Media-Kampagne zum Spitzentitel „Die Insel“ v. Manuela Martini (Oktober 2013 – Frühjahr 2014)
      (Einladung zur Buchmesse, Gespräch mit der Autorin, Einführung in den Roman, Lesescouts bedienen die Facebook-Profile der Romanfiguren, Postings)
  • 16.05.2014 Kooperationsvereinbarung (nach dem Modell des Arbeitskreises SchuleWirtschaft Bayern)

Jutta Merwald, Mai 2014